Sprache:

Worte, die zeigen sollen, daß dem, auf den sie gemünzt sind, die charakterliche Würde fehlt, welche den auszeichnet,

der sie ausspricht.

Glauben heißt:

Dinge für wahr halten, für die es keine Parallele und keinen Beweis gibt und die jemand verkündet, der über kein

Wissen verfügt.

-Ambrose Gwinnett Bierce

(1842 - 1914), genannt Bitter Pierce, US-amerikanischer Journalist und Satiriker

©2019 Vereenegung grot Schëld.